Go to Top

Anwendertreffen in Wörthsee

Am 5. Juni 2018 waren die bayrischen FINANZ+ Kommunen zu einem Anwendertreffen nach Wörthsee in Oberbayern eingeladen. Die Gemeinde Wörthsee liegt direkt am gleichnamigen See – einem der schönsten und saubersten bayrischen Badeseen.

Entgegen den Trends zeigen die bayrischen FINANZ+ Kunden keinerlei Ambitionen, irgendwann auf die Kommunale Doppik umzusteigen. DATA-PLAN hat dementsprechend die Weiterentwicklung von FINANZ+ Kameralistik in den Mittelpunkt gestellt und garantiert, dass die Kameralistik auch langfristig von DATA-PLAN angeboten wird.

Entwicklungsleiter Torsten Achatz konnte dann auch interessante Erweiterungen zeigen. Insbesondere die FINANZ+ Digitale Signatur und der Import elektronischer Rechnungen fand großes Interesse. Die Verwaltungsgemeinschaft Mering (ca. 16.000 Einwohner) präsentierte den Einsatz von FINANZ+ in Verbindung mit einem Dokumentenmanagementsystem und die geplante Erweiterung auf das „frühe Scannen“. Weitere Themen waren die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), die Vollstreckung, der Datenträgeraustausch sowie die erforderlichen Vorarbeiten für den Zensus 2021.  Interessant war auch die Vorstellung des FINANZ+ Programms für die Bereitstellung von Daten nach den Vorgaben der GoBD für die Prüfbehörden und das Finanzamt.

Bei herrlichem Sommerwetter fiel es allen Anwesenden am Ende schwer, den See verlassen zu müssen, zumal an diesem Tag auch Hochbetrieb im Wasser war.