Go to Top

Auch 2019 war ein ausgezeichnetes Jahr für DATA-PLAN

Der Geschäftsführende Gesellschafter Gerhard Bosch zeigte sich mit dem Geschäftsverlauf in 2019 äußerst zufrieden.

Die größte Herausforderung in 2019 war die Umstellung von 65 Kommunen in Baden-Württemberg von der Kameralistik auf die Kommunale Doppik mit FINANZ+. Alle Kommunen, davon auch einige die bisher Wettbewerbssysteme in der Kameralistik einsetzten, konnten rechtzeitig zum 01.01.2020 erfolgreich mit FINANZ+ Kommunale Doppik arbeiten. Somit sind alle Kommunen in Baden-Württemberg auf die Kommunale Doppik umgestellt.

Bei den Kommunen in Deutschland spricht sich herum, dass FINANZ+ bei allen Kommunen äußerst positiv bewertet wird. So haben sich in 2020 bereits mehrere Kommunen für FINANZ+ Kommunale Doppik entschieden, die bisher mit Mitbewerbssystemen in der Kommunalen Doppik arbeiten.

Neben dem Einsatz von FINANZ+ in neuen Kommunen legt DATA-PLAN den Schwerpunkt in 2021 in die Weiterentwicklung ihrer digitalen Programme.

In den in 2020 stattfindenden Anwendertagungen in Chemnitz für die Neuen Bundesländer, Hessen/Rheinland-Pfalz/NRW/Saarland, Bayern und Baden-Württemberg werden wir unseren Kunden unsere Weiterentwicklungen vorstellen.

Herr Bosch konnte mit sichtlichem Stolz berichten, dass alle Programme in FINANZ+ ausschließlich durch eigene Mitarbeiter entwickelt werden und dass die Kunden weiterhin direkten Kontakt zu unseren Mitarbeitern halten können. Damit ist gewährleistet, dass FINANZ+ den Anforderungen der Kommunen heute und morgen entspricht.